Demnächst kommen noch weitere Rezepte dazu wie z.B. Spaghetti Carbonara, Lasagne, Gefüllte Paprika, Kohlrouladen, Schnitzel-Döner, Jägerschnitzel-Auflauf. Auch für Naschkatzen gibts neue Backrezepte wie, Schwarzwälder Kirschtorte, Ricottakuchen, Pflaumen-Streuselkuchen.

 

Backen-Kochrezepte-Haushalt

 

Es werden immer wieder neue Rezepte hinzugefügt und gerade bei besonderen Anlässen wie z.B. Weihnachten werden Sie Rezepte wie Gänsebraten auf dieser Seite finden. Oder Sie probieren das Rezept- Wildente mit Sauerkraut mal zum Fest aus. Immer mal wieder reinschauen lohnt sich.
     

Festtagsgerichte - Rezepte - Geflügel

Hier finden Sie leckere und festliche Koch-Rezepte für die nachfolgend aufgeführten Gerichte. Schöne Festtagsgerichte z.B. für die Weihnachtszeit. Eine leckere Wildente mit Sauerkraut oder Rotkohl zum Weihnachtsfest oder auch der Klassiker für die Weihnachtsfeiertage: ein leckeres Gänsebraten-Rezept.
Auch kann man die Kochrezepte für andere festliche Gelegenheiten, wie das Osterfest, anwenden. Ein Osterbraten zum Nachkochen mal anders.

 

Zutaten für 4 Personen

2 küchenfertige Wildenten
4 große Scheiben fetter Speck
25g Butter
25g Schmalz
2-3 Schalotten
20 zerdrückte Wachholderbeeren
2 EL Honig
50 ml Weißwein
50 ml Apfelsaft
Salz/Pfeffer
350g Sauerkraut

__________________________

Wein-Tipp: Durch ihr herzhaftes Fruchtaroma unterstreicht "Erben Spätlese" das besondere Aroma des karamellisierten Sauerkrauts.

Wildente mit Sauerkraut

 

Ein echter Festtagsschmaus ist dieses Rezept für Wildente mit Sauerkraut. Zu Weihnachten kann man natürlich das Kochrezept abwandeln und Rotkohl kredenzen

Das Sauerkraut abtropfen lassen und ausdrücken. Backofen auf 200°C vorheizen. Enten innen und außen salzen und pfeffern. Mit der Brust nach oben in einen Bräter legen und mit den Speckscheiben belegen. Die beiden Enten im Backofen 15 Minuten braten. Temperatur auf 180°C herrunterschalten und weitere 30 min. braten. Nun den Speck herrunter nehmen und die Enten noch 20 min. bei 220°C bräunen.Schaloten in Butter-Schmalz-Mischung andünsten. Sauerkraut und Wachholderbeeren zufügen.Wein und Apfelsaft zugiessen. Leicht köcheln, bis der Wein verdampft ist. Honig untermischen und bei großer Hitze karamellisieren, bis das Kraut dunkel ist. Ab und zu umrühren. Salzen, pfeffern, mit den Enten anrichten.

 

 

 

Zutaten:


1 Gans
Salz
1 kg Maronenfüllung

l/4 l Fleischbrühe
10 g Speisestärke
Majoran (nach Belieben)
4 Äpfel
l/4 l Weißwein
Zucker
Johannisbeergelee

Gänsebraten mit Geleeäpfeln

 

Gebratene Gans einmal anders: mit Geleeäpfeln wird der Gänsebraten zum echten Festtagsbraten nicht nur zu Weihnachten so gelingt der Gänsebraten zum Fest

Gans vorbereiten, von innen und außen salzen, Keulen und Flügel mit gebrühtem Faden festbinden, Füllung hineingeben, zunähen. Mit
der Brustseite nach unten auf den Bratrost legen, 1 Tasse kochendes Wasser darüber gießen, in den vorgeheizten (ca. 220°C) Ofen schieben. Nach etwa 1 Stunde die Brustseite nach oben drehen, unter regelmäßigem beschöpfen (bei Bedarf etwas heißes Wasser nachgießen) in weiteren 1 - 2 Stunden gar braten. In der letzten Viertelstunde Bratzeit nicht mehr begießen, damit die Haut knusprig wird. Gans aus dem Ofen nehmen, Fäden entfernen. Die Gans zerteilen und warm stellen. Bratensatz mit Brühe (oder heißem Wasser) loskochen, mit kalt angerührter Speisestärke binden und mit Salz und (nach Belieben) Majoran abschmecken. - Äpfel halbieren, in gezuckertem Weißwein nicht
zu weich kochen, im Sud auskühlen lassen, mit gehacktem Johannisbeergelee füllen und die Gans damit umlegen. Anstelle der Geleeäpfel können auch gedünstete Apfel oder Apfelmus zur Gans gereicht werden. Beilagen: Rot- oder Grünkohl, Kartoffelklöße und nach Belieben Sellerie- oder Rote-Rüben-Salat.

 

 

 

   
nach oben

 

.. .. ..